Linsencurry

Rote Bete habe ich schon des Öfteren für uns zubereitet, nicht immer zur Freude des Vaters – es sei denn in Form eines Schokokuchens – aber gelbe Bete habe ich tatsächlich noch nie zubereitet, geschweige denn gegessen. Und deswegen stand für mich fest: Wir probieren Gerichte mit gelber Bete aus. Da ich mich einfach nicht entscheiden konnte, habe ich gleich zwei Gerichte zubereitet. Neben einem Linsencurry habe ich auch einen Flammkuchen mit gelber Bete auf den Tisch gezaubert. Den Flammkuchen haben wir noch am selben Abend verputzt und das Linsencurry haben wir am nächsten Tag als Mittagessen mit ins Büro genommen. 

Rezept für ein Linsencurry mit gelber Bete für zwei Personen

  • Eine Knolle gelbe Bete
  • 150 Gramm Lauch
  • Zwei mittelgroße Karotten
  • 100 Gramm rote Linsen
  • Ein Teelöffel Gemüsebrühe
  • Ein Teelöffel mittelscharfes Curry
  • Ein Teelöffel Curcuma
  • Meeralz und schwarzer Pfeffer

Für das Curry habe ich eine Knolle gelbe Bete und zwei mittelgroße Karotten geschält und in Würfel geschnitten. Den Lauch habe ich in Ringe geschnitten und anschließend gut gewaschen. Das Gemüse habe ich in eine Pfanne – wir verwenden eine von Ideal Guss, mit 100 Gramm roten Linsen gegeben. Anschließend habe ich das Linsengemüse mit Wasser übergossen und mit einem Teelöffel Gemüsebrühe verrührt. Das Linsengemüse habe ich auf mittlerer Flamme für etwa 15 Minuten köcheln lassen. Das Linsengemüse habe ich dann mit Meersalz, schwarzem Pfeffer und einem Teelöffel mittelscharfem Curry sowie einem Teelöffel Curcuma gewürzt und für weitere fünf Minuten köcheln lassen. 

Das Linsencurry habe ich in der Pfanne abkühlen lassen und anschließend in Tupperdosen gefüllt und in den Kühlschrank gestellt. Linsen stehen bei uns ohnehin ganz hoch im Rennen, auch als Curry. Durch die gelbe Bete bekommt das Curry einen süßlichen Geschmack, der mich umgehauen und auch den Vater überzeugt hat. 

Liebe BesucherInnen! Wir möchten Euch informieren, dass diese Seite Cookies verwendet, um Euch einen besseren Komfort beim Betrachten und Benutzen der Seite bieten zu können.