Couscous-Salat

Noch ist Sommersaison. Die warmen Temperaturen kosten wir in vollen Zügen aus – auch zum Grillen. Da wir selber weder Grill besitzen noch einen geeigneten Grillplatz haben, lassen wir uns gerne zum Grillen einladen. Dieses Wochenende war es wieder so weit: Ein kleines Grillevent stand an. Natürlich haben wir zu dem ganzen Spektakel auch etwas beigetragen. Neben einem Pizzabrot habe ich einen sommerlichen Couscous-Salat mit angebratenen Zucchini-Würfeln, schwarzen Oliven, getrockneten Tomaten und etwas Zitronensaft gezaubert.

Rezept für einen sommerlichen Couscous-Salat

  • Ein Becher Couscous
  • Ein Teelöffel Gemüsebrühe
  • Eine Zucchini
  • Etwas Olivenöl
  • Eine handvoll schwarze Oliven
  • Eine handvoll getrocknete Tomaten
  • Salz & Pfeffer
  • Paprikagewürz
  • Chilli
  • Eine Zitrone 

Für den Salat habe ich zunächst etwa einen Kaffeebecher Couscous mit der doppelten Menge kochendem Wasser sowie einem guten Teelöffel Gemüsebrühe etwa 15 Minuten quellen lassen. Währenddessen habe ich eine mittelgroße Zucchini in kleine Würfel geschnitten und in Olivenöl angebraten. Nach ein paar Minuten habe ich etwa zehn klein geschnittene schwarze Oliven und zerkleinerte getrocknete Tomaten hinzugegeben. Das Gemüse habe ich mit Salz, Pfeffer, rosenscharfem Paprikagewürz und etwas Chilli gewürzt. Anschließend habe ich den gequollenen Couscous und das Gemüse in eine Salatschüssel gegeben und vermengt. Als Dressing-Alternative habe ich eine Zitrone gepresst und den Zitronensaft unter den Couscous-Salat gegeben – fertig!

Ein leichter und doch sättigender Sommersalat, der sich perfekt als Beilage oder leichte Mahlzeit eignet.

Liebe BesucherInnen! Wir möchten Euch informieren, dass diese Seite Cookies verwendet, um Euch einen besseren Komfort beim Betrachten und Benutzen der Seite bieten zu können.